Dr. Axel Boës

Partner

Telefon+49 40 30 70 90 716

Schifffahrt, Schiedsgerichtsbarkeit und Russland sind die drei roten Fäden in der Karriere von Axel Boës. Er hat Rechtswissenschaften in Mainz, Chambéry (Frankreich) und Hamburg studiert und an der Universität Hamburg promoviert, wobei er sich mit dem Recht der Gesellschaften mit beschränkter Haftung in Russland befasste.

Axel Boës begann seine berufliche Laufbahn in einer Hamburger Schifffahrtsboutique; bevor er 2018 als Partner zu KOCH DUKEN BOËS wechselte, war er als Of Counsel in einer internationalen Anwaltskanzlei tätig.

Er verfügt über umfangreiche Erfahrung in komplexen Gerichts- und Schiedsverfahren, insbesondere im internationalen Transport- und Seerecht. Zu seinen Mandanten zählen in- und ausländische Versicherungsgesellschaften und Schifffahrtsunternehmen, die er regelmäßig in Streitigkeiten vor staatlichen Gerichten und in Schiedsverfahren vertritt. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der Vertretung von Mandanten in Streitigkeiten mit Bezug zu Russland und in der Beratung russischsprachiger Mandanten. Axel Boës hat als Schiedsrichter nach den Regeln der DIS, GMAA, der Handelskammer Hamburg, des Bezirksgerichts Riga und als Parteivertreter in Schiedsverfahren nach den Regeln der LMAA, ICC und der Stockholmer Handelskammer fungiert.

Axel Boës doziert über internationales Transport- und Seerecht an der Universität St. Petersburg und ist stellvertretender Vorsitzender der Deutsch-Russischen Juristenvereinigung sowie Mitglied von GMAA, DVIS und DFJV.

Vita

Geboren in Pinneberg

1999
Licence en Droit (Chambéry) Frankreich
1. (2002) und 2. (2004)
Staatsexamen Jura in Hamburg
2005 – 2012
Associate bei Lebuhn und Puchta, Hamburg
2012 – 2013
Of Counsel bei GGV, Hamburg
2014 – 2017
Of Counsel bei Norton Rose Fulbright, Hamburg
seit 2018
Partner bei Koch Duken Boës, Hamburg

Sprachen

Deutsch, Englisch, Russisch, Französisch

Anwaltliche Schwerpunkte

  • Streitschlichtung/Schiedsgerichtsbarkeit
  • Transportrecht und Seerecht
  • Versicherungsrecht
  • Russland-bezogene Mandate